Startseite - Aktuelles

Foto: Harald Hitzel
Samstag, 09.11.2019

TimeRide VR Köln

Das alte Cöln zur Kaiserzeit über 3 Stationen in insgesamt 45 Minuten. Köln – Kaiserpanorama, bekannte Kölner Sehenswürdigkeiten in 3D-Optik. Cöln Kinema, Impressionen aus der bewegten Stadtgeschicht Kölns von der Römerzeit bis heute und Cöln Virtual Reality Experience, im Nachbau einer historischen Straßenbahn begeben wir uns via VR-Brille auf eine virtuelle Rundfahrt durch die Kölner Altstadt zur Kaiserzeit.

Eintritt: 12,50 Euro, ab 8 Personen 11,00 Euro

Anmeldung:
Bitte bis spätestens 25.10. an mhartenfels@fluegelrad.de.

Treffpunkt: 10:15 Uhr, Haupthalle Köln HBF


Bild des Monats

Foto: Harald Hitzel Foto: Harald Hitzel Fotos: Harald Hitzel
Die Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH (TWSB) betreibt in und um Gotha ein kleines Netz von 5 Straßenbahnlinien, deren bekannteste und schönste sicher die Thüringerwaldbahn von Gotha nach Bad Tabarz am Nordrand des Thüringer Waldes ist. Diese 21,7 km lange Strecke, als Linie 4 bezeichnet, beginnt am Bahnhof Gotha, die Straßenbahngesellschaft bezeichnet ihn als Hauptbahnhof, führt quer durch die gesamte Gothaer Innenstadt, durch Leinatal, Waltershausen (bekannt durch das Multicarwerk), Friedrichroda nach Bad Tabarz. Die gesamte Strecke hat 22 Haltestellen und wird in etwa einer Stunde Fahrzeit befahren. An der Haltestelle Waltershausen-Gleisdreieck beginnt eine 2,4 km lange Stichstrecke nach Waltershausen Bahnhof, auf welcher die Linie 6 pendelt und Fahrgäste der Thüringerwaldbahn direkt in den Ortskern von Waltershausen bringt.
Die Thüringerwaldbahn berührt an drei Haltestellen - Waltershausen Bahnhof, Waltershausen-Schnepfenthal und Friedrichroda-Reinhardsbrunn - die Bahnlinie von Fröttstätt nach Friedrichroda, welche aktuell von der Erfurter Bahn mit RegioShuttle-Dieseltriebwagen im Stundentakt bedient wird. An allen drei Haltestellen kann von der Vollbahn in die kleine Meterspur-Straßenbahn umgestiegen werden.

Der Fahrzeugpark der TWSB besteht aktuell nur aus Tatra-Gelenktriebwagen der Bauart KT4DM (alle ex Erfurter Straßenbahn, 16 Stück, davon 14 in Betrieb) und 3 ex Mannheimer Duewag GT8N, die bereits zu ihrer Mannheimer Zeit einen Niederflurmittelteil erhalten hatten. Die Linien werden im 30 Minutentakt bedient, an Wochenenden wird wegen des sehr großen Fahrgastandrangs generell tagsüber im 15 Minutentakt gefahren.

Das erste Bild (Harald Hitzel, 15.09.2019) zeigt eine Zugkreuzug auf der Linie 4 in der Haltestelle "Marienglashütte"; der blau-gelbe Zug 314 (aktuelle Farbgebung) kommt aus Bad Tabarz und kreuzt den aus Gotha kommenden Wagen 315 (noch alte Erfurter Farbgebung), der in Richtung Bad Tabarz unterwegs ist.
Auf dem zweiten Foto (Harald Hitzel, 12.09.2019) ist im Vordergrund der Duewagwagen 505 (ex Mannheim 505) zu sehen, der an der Haltestelle "Waltershausen-Gleisdreieck" auf seiner Fahrt von Bad Tabarz nach Gotha Anschluss von der Linie 6 aus Waltershausen Bahnhof aufnimmt, der durch den im Hintergrund sichtbaren Wagen 316 angeboten und aufgenommen wird, der in Kürze seine Fahrt nach Waltershausen Bahnhof aufnehmen wird.

Flügelrad-Stammtisch

Der nächste Stammtisch im Brauhaus Dellbrück am Dienstag, 08. Oktober 2019 statt.

Anreise mit Stadtbahn - Halt: Dellbrück Hauptstraße, mit der S11 - Bahnhof Dellbrück oder mit dem Auto - Adresse: Hauptstraße 61, Köln-Dellbrück.